11.09.2021
Piz Buin

Am 11. Sept. 2021 trafen wir uns um 14:00 am Bahnhof in Klosters Platz. Um 14:15 erfolgte die Taxifahrt nach Alp - Sardasca und der Hüttenaufstieg. Nach einem kurzen Briefing über die bevorstehende Tour, dem anschliessenden Nachtessen um 18:30 und gemeinsamen Gesprächen begaben wir uns zur Nachtruhe. Am Morgen den 12. Sept. 2021 nach dem Frühstück brachen wir um 5:45 bei schönstem Wetter zu unserer geplanten Buin Tour auf. Erst folgten wir dem Wanderweg bis zur Abzweigung Rote Furka. Links leicht absteigen erreichten wir den Gletscher, wo wir uns anseilten. Über den Gletscher ging's zum Silvrettapass. Der Übergang Fuorcla dal Cunfin kann aufgrund des Gletscherrückganges nicht mehr begangen werden. Mit geringem Höhenverlust geht man stattdessen weiter Richtung Plan Mezdi und trifft hier auf die Aufstiegsvariante von der Tuoihütte. Mit dem Wiederanstieg gelangten wir über den ca. 300 m südlich zwischen P. 3041 und P. 3117 gelegenen Übergang auf den Ochsentaler Gletscher hinunter und weiter zur Fuorcla Buin in welcher wir die Seilschaften für den Fels umgestalteten. Aufgrund des wenig liegenden Schnee in den Felsen entschieden wir uns ohne Steigeisen auf den Gipfel hoch zu steigen. Trotz des vielen Verkehrs erreichten wir alle den Gipfel, was natürlich mit entsprechenden Glücksgefühlen verbunden war. Nach sicherheitstechnisch seriösem Abstieg gelangten wir wiederum zurück in die Fuorcla Buin, in welcher wir die Seilschaften auf Gletscher umgerüstet wurden, bevor wir den Rückweg antraten. Für den Rückweg wählten wir diesmal die Variante über die Egghornlücke. Zurück bei der Silvrettahütte angelangt genehmigten wir uns noch ein Getränk, bevor wir uns auf den Weiterweg nach Sardasca machten. Das Taxi brachte uns glücklich und zufrieden nach Klosters zum Bahnhof. In Summe war es eine sehr schöne gelungene Tour. Allen Teilnehmer einen herzlichen Dank für das Gelingen. Megge

Login