17.01.2020
Gorihorn

Das gute alte Gorihorn hat sich wie so oft als dankbarer Gipfel gezeigt. Die Tour auf diesen fast-3000-er eignet sich als Übungstour, bietet der Anstieg doch alles von gemütlich flach bis hin zur steileren Schluss-Passage, in welcher je nach Verhältnis mit Harscheisen gelaufen werden muss. Hier kommt auch die Anwendung von Spitzkehren zum Zug. Das warme Wändchen (Pkt. 2904 m) lädt zum "Habbern" ein und im Gipfelanstieg kann man das Gehen im Trittschnee üben. In der Abfahrt kann je nach Schneeverhältnis und Sonneneinstrahlung die Seite gewechselt werden, sodass fast immer guter Schnee anzutreffen ist. Somit ist diese Tour ideal für jedermann. Auch in unserer Gruppe war jedes Niveau vertreten und alle kamen auf ihre Kosten. Gerne wieder mit euch! War super! :-)

Login